Wasser: Lebensmittelbetriebe

KRYSCHI UV-Geräte zur Desinfektion von Wasser im Lebensmittelbetrieb.
Die perfekte Barriere gegen mikrobielle Belastungen.

Wasser für den Lebensmittelbetrieb
KRYSCHI UV-Geräte sind DVGW-zertifiziert und erfüllen damit alle rechtlichen Anforderungen zur Desinfektion von Wasser für Lebensmittelbetriebe. Auf Grund ihrer hochwertigen Ausstattung werden KRYSCHI UV-Geräte neben Trinkwasser  auch bestens zur Desinfektion und Qualitätssicherung für Wasser in Lebensmittelbetrieben eingesetzt werden. Die Einsatzkriterien sind dieselben wie für Trinkwasser.

KRYSCHI UV-Geräte sollen immer als letzte Komponente nach allen anderen Anlagen der Wasserbehandlung (Filter, Dosierstation usw.) oder unmittelbar vor der Verwendung installiert werden (z.B. in Flaschenwaschmaschinen für den letzten Spülgang oder  in der Filteranschwemmung). Auf diese Weise werden hygienische Risiken auch aus vorgeschalteten Aufbereitungsanlagen wirksam ausgeschlossen.

Eigenüberwacht wird die sichere Funktion über lange Betriebszeiten gewährleistet.

Unsere Systeme enthalten unsere UV-Überwachung DL in Verbindung mit einem  selektiven UV-Sensor, der die Bestrahlung im wirksamen UV-bereich überwacht. Bestandteil der UV-Überwachung ist das integrierte Datenloggersystem mit Ereignisspeicherung inkl. Datum und Uhrzeit, das eine Qualitätsdokumentation gemäß den HACCP-Anforderungen im Lebensmittelbetrieb gewährleistet. Zusätzlich lassen sich neben der UV-Überwachung auch die Temperatur und der Durchfluss überwachen.

Unsere UV-Geräte sind für den "Betrieb ohne Bedienung" ausgelegt und erleichtern damit insbesondere den Alltagsbetrieb.
Sehen Sie auch unsere UV-Geräte zur Oberflächendesinfektion (z.B. von Transportbändern, Verschlüssen u.a.)

 









Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.