A - Slideshow

Frontpage Title

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

STELLENANGEBOT:

Sie sind Servicetechniker/-in (m/w) für

Anlagenmechanik oder
Elektrotechnik oder
Sanitärtechnik oder
Versorgungstechnik

und suchen neue Wege, ausgehend von Ihrem Heimatort?

Wir sind der älteste deutsche konzernunabhängige Hersteller von Geräten zur Desinfektion von Luft- und Wasser durch ultraviolette Strahlung (UV-Desinfektionsgeräte). Unsere Auftraggeber sind Stadtwerke, Lebensmittel- und Industriebetriebe, Gebäudebetreiber und vieles mehr.
Wir suchen Sie für die technische Abwicklung der Aufträge sowie für die regelmäßig anfallende Instandhaltung unserer Geräte.

Das bieten wir Ihnen:
- Neutraler PKW für den erforderlichen bundesweiten Reiseaufwand auch zur privaten Nutzung
- Arbeit für ein modernes umweltfreundliches Produkt
- Ihr Heimatort ist Ihr Standort
- Tätigkeit mit hoher Eigenverantwortung

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung, gerne per E-Mail an oder per Post.
Frau Paolini: m.paolini@kryschi.de

KRYSCHI Wasserhygiene GmbH
Frau M. Paolini
Weilerhöfe 15
41564 Kaarst

KRYSCHI UV-Geräte: Tausende Kubikmeter Wasser pro Tag in vielen Hundert Anlagen weltweit.

KRYSCHI Wasserhygiene  wurde 1984 gegründet. Die Firma wird seit 2018 zukunftsweisend als KRYSCHI Wasserhygiene GmbH geführt und bietet technische Lösungen zur Qualitätssicherung für Luft- und Wassersysteme an. Die Firma ist der älteste deutsche konzernunabhängige Hersteller von Geräten zur UV-Desinfektion.

KRYSCHI UV-Geräte werden eingesetzt für:

Wasser für den menschlichen Gebrauch: Trinkwasser  • Wasser für Lebensmittelbetriebe • erwärmtem Trinkwasser gegen Legionellen original nach dem "Aachener Konzept" 

Wasser für technische Nutzungen: Kreislaufwasser/ Nutzwasser in VerdunstungskühlanlagenBefeuchtungswasser in Klimaanlagen Kopfraumbestrahlung in Wasserbehältern oder Tanks 

Hygienisierung: vorgeklärtem Abwasser • Fischzucht (Süß- und Meerwasser) 

KRYSCHI UV-Geräte für photochemische Prozesse: Advanced Oxidation Processes (AOP)


Weitere Anwendungen: SchwimmbadwasserdesinfektionOberflächendesinfektionLuftdesinfektion

An Desinfektionsverfahren zur Trinkwasser-Desinfektion werden sehr hohe Anforderungen gestellt. In Deutschland dürfen auf der Grundlage der Trinkwasser-Verordnung und der Liste der Aufbereitungsstoffe und Desinfektionsverfahren des Umweltbundesamtes nur UV-Geräte eingesetzt werden, die erfolgreich entsprechend dem Arbeitsblatt DVGW W294 geprüft wurden.

KRYSCHI UV-Geräte sind DVGW-zertifiziert und erfüllen damit alle rechtlichen Voraussetzungen zur Trinkwasser-Desinfektion. Die Geräte können wegen ihrer hochwertigen Ausstattung sowohl für Trinkwasser als auch zur Desinfektion und Qualitätssicherung für Wasser in Lebensmittelbetrieben eingesetzt werden.

Aufgrund der verwendeten Materialien können die Geräte auch dann eingesetzt werden, wenn ein Wasser mit geringem pH-Wert vorliegt (aggressives Wasser). Die Trübung sollte 0,3 NTU nicht überschreiten. Liegen Wässer mit erhöhter Trübung vor, erfolgt eine individuelle Bewertung.
KRYSCHI UV-Geräte sollen immer als letzte Komponente nach allen anderen Anlagen der Wasserbehandlung (Druckbehälter, Filter, Dosierstation usw.) . Auf diese Weise werden hygienische Risiken auch aus vorgeschalteten Aufbereitungsanlagen wirksam ausgeschlossen.
Eigenüberwacht wird die sichere Funktion über lange Betriebszeiten gewährleistet.
Unsere Systeme enthalten unsere UV-Überwachung DL in Verbindung mit einem  selektiven UV-Sensor, der die Bestrahlung im wirksamen UV-bereich überwacht. Bestandteil der UV-Überwachung ist das integrierte Datenloggersystem mit Ereignisspeicherung inkl. Datum und Uhrzeit, das eine Qualitätsdokumentation gemäß den HACCP-Anforderungen im Lebensmittelbetrieb gewährleistet. Zusätzlich lassen sich neben der UV-Überwachung auch die Temperatur und der Durchfluss überwachen.
Unsere UV-Geräte sind für den "Betrieb ohne Bedienung" ausgelegt und erleichtern damit insbesondere den Alltagsbetrieb.

Um die UV-Geräte für Ihren Anwendungsfall optimal auswählen zu können, benötigen wir möglichst vollständig die folgenden Daten. Fügen Sie auch bitte vorhandene Wasseranalysen, Untersuchungsergebnisse und Fotographien des vorgesehenen Aufstellungsortes bei.

Fragebogen

 


 
 

 
 

 
 

 
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok